Trauerkarten sind vor allem im norddeutschen Raum bekannt. Anders als Kondolenzkarten oder Beileidskarten werden diese als Einladungskarten zur Beerdigung und Trauerfeier verwendet. Mit selbst gestalteten Trauerkarten informieren Sie Angehörige, Freunde & Bekannte über den schmerzlichen Verlust eines lieben Menschen - gleichzeitig laden Sie mit persönlichen Worten zum gemeinsamen Abschied nehmen ein. In den letzten Jahren werden diese im gesamt deutschsprachigen Raum immer beliebter.

Trauerkarten-Motive für die individuelle Gestaltung der Trauerkarten

Der Tod eines geliebten Menschen ist schwer zu verkraften und hinterlässt bei den Hinterbliebenen eine große Lücke. Als enger Angehöriger bleibt Ihnen zunächst kaum Zeit, zu trauern - viel Organisatorisches muss erledigt werden, um dem Verstorbenen einen würdevollen Abschied zu ermöglichen. Unter anderem obliegt es auch Ihnen, Angehörige, Freunde und Bekannte über den Todesfall zu informieren und zur Trauerfeier einzuladen. In den letzten Jahren kam bei Trauernden immer häufiger der Wunsch auf, die Trauerkarten selbst nach eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Nutzen Sie hierfür auch gerne unser Tutorial - es weist Ihnen den Weg durch die Gestaltung.

Das Bedürfnis, dem lieben Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen, veranlasst viele Trauernde dazu, sich diese Zeit zu nehmen.


Wie sich zeigt, fällt es Trauernden oftmals schwer, das passende Motiv für die Trauerkarte zu finden. Immer wieder erhalten wir eine Mail mit der Bitte um Unterstützung bei der Wahl eines geeigneten Motivs. Selbstverständlich stehen wir Ihnen mit Rat und Hilfe zur Seite - Sie können uns auch jederzeit telefonisch oder per Mail

kontaktieren - dennoch möchten wir Ihnen die Gestaltung so einfach wie möglich machen. Deshalb möchten wir Ihnen hier die Bedeutung einzelner stilvoller Trauermotive näherzubringen.

Bei der Wahl des Trauerkarten Motivs spielen besondere Faktoren eine Rolle - je nach Todesfall und persönlichem Empfinden legen Trauernde besonderen Wert auf den eigenen Geschmack, die Glaubensrichtung, den Charakter des Verstorbenen & mehr. Mit der Trauerkarte möchten Sie dem Verstorbenen gerecht werden - oft kann es helfen, sich vor der Motiv-Findung Gedanken zu machen, worauf Sie beim Trauersymbol Wert legen.


Trauersymbole und ihre Bedeutung

Möchten Sie mit dem Trauermotiv einen Bezug zum Verstorbenen herstellen? Suchen Sie ein Motiv, welches den Charakter, die Persönlichkeit, Glaubensrichtung, Hobbies oder auch ein Lebensmotto erkennen lässt? Hier finden Sie edle Trauerkarten Motive, wie Naturmotive, Kreuzmotive, abstrakte Motive mit entsprechender Bedeutung, Beschreibung und Empfehlung.


Christliche Motive für Trauerkarten

Trauernde möchten insbesondere bei gläubigen verstorbenen Personen ein christliches Motiv wählen. Hierfür bieten wir Ihnen eine große Auswahl passender christlicher Trauersymbole.


Traditionelle Kreuzmotive



Das Kreuz symbolisiert für Christen die Qualen & den Tod Jesu Christi als Opfer zur Erlösung der Menschheit - den Sieg über den Tod. Horizontale und Vertikale treffen aufeinander, um die Verbundenheit des Menschen mit Gott (senkrecht) und seinen Nächsten (waagrecht) darzustellen. Es bringt den starken Glauben zum Ausdruck.

Empfehlung: Das Kreuz auf der Trauerkarte verdeutlicht den Glauben der verstorbenen Person. Hinterbliebene wählen das Symbol auch, um der heimgegangenen Seele den Segen und die Gnade Gottes auf den Weg ins Himmelreich mitzugeben. Oft wird das Kreuz mit einem Symbol oder Zeichen kombiniert, woraus sich eine individuelle Bedeutung ergibt.

Kreuz und Rose

Die Rose steht für Liebe & Vergänglichkeit und stellt in Kombination mit dem Kreuz die Liebe Christi dar. Die Rose symbolisiert dabei auch die blutenden Wunden Jesu Christi.

Empfehlung: Mit diesem Symbol können Sie gut hervorheben, die dahingeschiedene Person war und wie sehr sich diese für andere Menschen aufgeopfert hat.

Kreuz mit Rose und Kerze

Die Kerze auf diesem Motiv steht für das Licht, welches aus der Finsternis führt und ewig leuchtet.

Empfehlung: Mit diesem Motiv können Sie Hoffnung, Liebe und Trauer ausdrücken und den möglichen Wunsch des Verstorbenen, den chritslichen Glauben hervorzuheben, erfüllen.

Rose umrankt Kreuz

Liebe, Abschied sowie der Glaube an Gott und das ewige Leben werden mit diesem Motiv symbolhaft dargestellt.

Empfehlung: Wählen Sie das Motiv, um mit der Rose die besondere Liebe und Wertschätzung hervorzuheben. In Worten formuliert, steht das Kreuz für: "Wir können dir keinen Halt mehr geben, so ist unsere Bitte an Gott, dir für uns Halt zu geben".

Engel-Motive

Als Gottes Boten lassen sie auf das ewige Leben hoffen. Viele Menschen vertrauen auf Schutzengel, welche von Gott für jeden Menschen auserwählt werden. Sie sollen jeden Menschen beschützt durchs Leben führen und nach dem Tod ins Himmelreich geleiten.

Empfehlung: Das Engel-Motiv wird gerne gewählt, um Hinterbliebenen Trost zu spenden. Es soll Schutz und Geborgenheit vermitteln und das sichere Geleit ins Himmelreich symbolisieren.

Gottesmutter Maria

Oft wird die Gottesmutter Maria mit dem Jesu-Kind dargestellt. Das Motiv hebt den Glauben an Jesus Christus und das ewige Leben hervor. Das Symbol steht für die ewige Liebe und die Bitte um die Fürsprache der Maria Muttergottes.

Empfehlung: Das Motiv eignet sich gut als Andenken an Verschiedene mit starkem Bezug zu Kirche und Gott. Ergänzen Sie die Trauerkarte gerne mit einem christlichen Trauerspruch.

Betende Hände

Das Symbol sagt aus, dass der Heimgegangene sein Leben vertrauensvoll in Gottes Hände legt. Gleichzeiitg stellt das Motiv das Vertrauen der Angehörigen an einen gnädigen, barmherzigen Gott dar. Die betenden Hände stehen auch für das Gebet.

Empfehlung: Obwohl dieses Symbol eine christliche Bedeutung hat, wählen nicht nur Gläubige dieses Motiv für die Trauerkarte - denn es vermittelt auch Zuversicht, Schutz und Wärme. Wählen Sie das Symbol gerne, wenn Sie sich bei der verstorbenen Person geborgen, gut aufgehoben und geschützt gefühlt haben.


Naturmotive für Trauerkarten

Oft werden Motive aus der Natur gewählt, um die Naturverbundenheit des Hingeschiedenen anzudeuten. Dabei können Sie ein geliebtes Hobby erkennen lassen. Sie können sich aber ebenso für eine Landschaftsszene entscheiden, welche dem geliebten Menschen gut gefallen hat oder dessen Persönlichkeit wiederspiegelt.

Blumen-Motive



Blumenwiese Margeriten, Veilchen

Die Margerite symbolisiert das Vergießen der Tränen im Trauerfall und steht gleichzeitig für Natürlichkeit und das Gute. Veilchen werden als Symbol für Liebe, Demut und Hoffnung angesehen.

Empfehlung: Eine Blumenwiese mit Veilchen ist ein sehr passendes Motiv, um die Charaktereigenschaften "Geduld, Bescheidenheit und Treue" des lieben, verstorbenen Menschen zu verbildlichen. Mit diesem Bild können Sie als Trauernder auch die Liebe und Innigkeit ausdrücken.

Mohnblume

In manchen Ländern wurde mit diesem Symbol den Opfern im Krieg gedacht. Das Motiv der Mohnblume steht für Fruchtbarkeit, Tod und Trost - es wirkt in der schweren Zeit der Trauer trostspendend.

Empfehlung: Ob eine einzelne Mohnblume im Getreidefeld oder ein Mohnblumenfeld - der Mohn hat viele Bedeutungen und wird aus unterschiedlichsten Gründen gewählt.

Pusteblume

Diese wird als Zeichen des Loslassens, des Wandels und Neubeginns verstanden. In vielen weckt die Pusteblume Erinnerungen an die eigene Kindheit. Vielleicht erinnern Sie sich selbst daran, wie Sie gemeinsam mit dem geliebten verstorbenen Menschen in die Pusteblume gepustet haben und die Samen tanzend davon fliegen sahen?

Empfehlung: Die Pusteblume ist ein sehr schönes Bild für eine Karte zur Trauer, um das Loslassen, Fliegen lassen oder auch die Vergänglichkeit zu verbildlichen. Beschreibt auch einen Charakter, auf welchen Leichtigkeit, Freiheit und Ungebundenheit zutrafen.

Rose

Liebe, Schönheit, Treue, Vergänglichkeit und Tod - so lässt sich das Symbol der roten Rose beschreiben. Die Rose ist zwar kein christliches Motiv, wird jedoch auch als Symbol für die Gottesmutter Maria verstanden - "die Rose ohne Dornen".

Empfehlung: Mit einer Rose als Trauerkarten Motiv drücken Sie die Liebe und Zuneigung zum Verschiedenen sowie Ehrerbietung aus. Wir bieten Ihnen verschiedene Vorlagen mit dem Symbol der Rose, welche Sie individuell anpassen können.

Sonnenblume im Trauerfall

Diese steht für Freiheit, Freude, Lachen und menschliche Wärme.

Empfehlung: Gerne wird die Sonnenblume gewählt, um das fröhliche Gemüt sowie den Spaß und die Freude zu Lebzeiten der verstorbenen Person zu verdeutlichen.

Bäume, Wälder, Berg & See



Motive mit Bäumen

Der Baum steht für Hoffnung, Frieden und Lebenskraft. Der Lebensbaum symbolisiert die Verbindung von Himmel und Erde - tief in der Erde verwurzelt und den Himmel mit den Wipfeln tragend. Er wird auch als Zeichen für Unsterblichkeit angesehen.

Berge und Berglandschaft

Vorlagen mit einer Berglandschaft oder Berge weisen viele Bedeutungen auf. Zum Einen können Sie es so interpretieren ,dass der Gipfel in den Himmel ragt bzw. auf den Himmel zeigt. Zum Anderen kann das Erklimmen des Berges auch den schweren Lebensweg oder Krankheitsverlauf des Heimgegangenen symbolisiert. Das Motiv kann aber auch die Leidenschaft des Bergsteigens hervorheben.

Fluss, See

Der Fluss symbolisiert den Fluss des Lebens. Ein Fluss-Motiv mit Steg symbolisiert den Fluss des Lebens, welcher überquert wird. Das Wasser, etwa in Form eines Sees, wird als Quelle des Lebens angesehen - es ist ein Zeichen für ewiges Leben.

Empfehlung: Naturmotive, welche einen Fluss oder See mit Steg, Bäumen oder auch Bergen abbilden, zeigen das Schöne im Leben auf - diese Motive eignen sich gut, um zu zeigen, wie sehr sich der verstorbene Mensch an schönen und auch einfachen Dingen erfreuen konnte. Gleichzeitig drücken Sie mit diesen besonderen Landschaftsszenen Ihre Wertschätzung aus. Der "Fluss des Lebens" kann auch erkennen lassen, dass der Verschiedene kein einfaches Leben hatte, aber dessen Leben einen natürlichen Verlauf nahm.

Sonnenaufgang

Wärme und Licht der Sonne lassen diese zum Symbol für das Leben werden. Für Gläubige verbildlicht der Sonnenaufgang auch die Auferstehung Christi. Die wärmenden Sonnenstrahlen und das helle Licht der Sonne sagen aus, dass die heimgegangene Seele ein warmherziger und besonders liebevoller Mensch war. Diese Person hat im Leben auch viel gegeben. Oft trifft dies auf die Mutter, den Vater oder auch den Ehemann zu.

Sonnenuntergang

Ein solches Motiv symbolisiert das Lebensende der verstorbenen Person - wenn die Sonne zum letzten Mal untergeht, wird dessen Leben noch einmal vom wunderschönen Licht und den wärmenden Strahlen der Sonne hervorgehoben.

Empfehlung: Dieses Motiv passt besonders gut, wenn Sie den schmerzlichen Verlust, das Lebensende des geliebten Verschiedenen symbolich auf der Trauerkarte darstellen möchten. Ein Sonnenuntergang ist besonders und wunderschön anzuschauen! So können Sie auch auf wunderschöne Momente mit dem geliebten Menschen zurückblicken.

Erstellen Sie mit unserem einfachen Gestaltungstool würdevolle Karten zur Trauer und lassen Sie diese von uns hochwertig drucken. Gerne schicken wir Ihnen vor Druck Ihrer bestellten Auflage eine kostenlose Musterkarte oder einen Korrekturabzug als PDF-Datei zu.